Köln: 19.–22.11.2020

COLOGNE FINE ART & DESIGN 2019

50. Edition der Messe mit Bauhaus-Sonderschau

COLOGNE FINE ART & DESIGN ist der neue Name der Messe für Kunst, alte Kunst, Antiquitäten, angewandte Kunst und Design, die im Herbst 2019 in Köln zum 50. Mal stattfindet. Die wechselvolle Geschichte der Messe schreibt damit ein neues Kapitel unter seinem neuen künstlerischen Direktor Daniel Hug, der auch für die ART COLOGNE in Köln verantwortlich zeichnet. „Wir sind hier mitten im Rheinland und damit in einer Region, die unglaublich reich an Museen, an Sammlungen, an Kunsthändlern und Galerien und vor allem auch an engagierten und begeisterten Sammlern und Kunstliebhabern ist. Sie alle wollen wir begeistern mit der COLOGNE FINE ART & DESIGN“, so Hug. Wie bisher wird die Messe Kunstgegenstände und Objekte zeigen in der gewohnten hohen Qualität und über alle Epochen, Genres und Kulturräume hinweg, präsentiert von führenden nationalen und internationalen Galerien und Händlern. Die Betonung auf Design im Messetitel soll die wichtige Rolle der angewandten Kunst im ausgehenden 19. und besonders auch im 20. Jahrhundert unterstreichen.

Das Messelayout wird die inhaltlichen Zusammenhänge der gezeigten Kunstgegenstände und Objekte herausarbeiten, z. B. die Beeinflussung westlicher Kunstströmungen durch asiatische oder afrikanische Kunst in bestimmten Zeiträumen. Heller soll die Messe werden und noch einladender und kommunikativer. Ein neues Beleuchtungskonzept und eine neue Besucherführung mit Plätzen und Ruhezonen stehen auf dem Plan.

Ausgewählt werden die Aussteller wie bisher von einem fachkundigen Beirat. Darüber hinaus bewertet und prüft eine Jury aus Museumsfachleuten verschiedener Fachrichtungen alle ausgestellten Werke und Objekte.

Auch der COLOGNE FINE ART & DESIGN Preis wird von einem Expertenteam benannt. Erstmals wird der Preis jedoch nicht an einen Künstler, sondern an den besten Stand auf der der Messe vergeben: „Wir wollen das gesamte Spektrum der Messe mit ihrer ganzen Qualität und ihren Besonderheiten herausstellen und so die Leistungen und den persönlichen Einsatz unserer Aussteller würdigen und feiern.“ so Daniel Hug.

Zu den weiteren Highlights der kommenden COLOGNE FINE ART & DESIGN gehört auch die geplante Sonderschau anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums. Sie wird von den Galerien Ulrich Fiedler (Berlin), Derda (Berlin) und Berinson (Berlin) präsentiert. Gezeigt werden sollen Möbel, Gemälde, Fotografien und Arbeiten auf Papier aus der Zeit des Bauhauses.

Weitergeführt wird die hervorragend etablierte Sonderschau „Young Collectors Room“, die ausgewählten Kunstgegenstände und Objekte aus den Beständen der Aussteller präsentiert, die nicht mehr als 5.000 Euro kosten. Vor allem junge Sammler und Kunstbegeisterte sollen hier inspiriert werden.

Die COLOGNE FINE ART & DESIGN wurde 1970 als Westdeutsche Kunstmesse gegründet und feiert in diesem Jahr ein turbulentes halbes Jahrhundert als eine der führenden Messen für Kunst, Antiquitäten, angewandter Kunst und Design in Deutschland. Sie findet von Donnerstag, 21. bis einschließlich Sonntag, 24. November 2019 statt, Vernissage am 20. November.

An den ersten Messetagen (20. bis 22.11.2019) wird parallel wieder die EXPONATEC COLOGNE, Internationale Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe, durchgeführt.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der COLOGNE FINE ART finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.colognefineart.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.colognefineart.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

COLOGNE FINE ART bei Facebook:
https://www.facebook.com/colognefineart 

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Christine Hackmann
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Tel +49 2221 821-2288
Fax +49 221 821-3544
c.hackmann@koelnmesse.de
www.koelnmesse.com

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubsripe".

Christine Hackmann

Ihr Ansprechpartner

Christine Hackmann
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2288
E-Mail schreiben

Belegexemplate bitte an


Koelnmesse GmbH
- Medienstelle -
Postfach 210760
50532 Köln